Wie Sie Fotografie zur Persönlichkeitsentwicklung nutzen

Fotografie kann ein nützliches Werkzeug sein, um sich persönlich weiterzuentwickeln. 

Wir befinden uns an einer Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt und in uns entsteht etwas, das sichtbar werden will. Aus den tiefen unseres Unbewussten drängt etwas Neues an die Oberfläche, das sichtbar werden will. Wir haben eine Idee oder ein Gefühl, das uns drängt etwas zu verändern. Innerlich wissen wir, wann es Zeit für eine Veränderung ist.  Genau jenes, das heraus möchte, kann durch Fotografie erfahrbar gemacht werden.

Was will heraus?

Das ist die zentrale Frage. Fragen Sie sich, was sichtbar werden will? Welche Veränderung soll im Außen sichtbar werden? Wie wollen Sie sich entwickeln? 

Die Veränderung sichtbar machen

Auf diese Fragen lassen sich natürlich nicht über Nacht Antworten finden. Es ist ein Prozess, der stetig dabei ist sich zu entwickeln. Fotografie kann helfen, das Unterbewusste sichtbar zu machen. 

Die Veränderung fotografisch festhalten

Machen Sie zu Beginn Ihrer Veränderung ein Portraitfoto von sich und notieren Sie Ihre Gedanken zum gegenwärtigen Zeitpunkt mit Datum. Was bewegt Sie an dem Tag? 

Die Veränderung fotografisch dokumentieren

Erstellen Sie in regelmäßigen Abständen z.B. einmal im Monat ein neues Portraitfoto von sich und notieren Sie wieder was Sie derzeit bewegt. Was hat sich verändert? Was beschäftigt Sie temporär? Welche Schritte sind Sie bisher gegangen? Welche Schritten haben Sie noch vor zu gehen?

Die Veränderung auswerten

Nach einigen Zyklen ist es an der Zeit die Veränderung auszuwerten. Was hat sich verändert? Wo stecken Sie derzeit? Welche Hindernisse gab es? Wo sind Sie unzufrieden? Betrachten Sie zudem die Portraitfotos von sich: Was hat sich bei Ihnen als Person verändert? Sieht man die Veränderung? Wenn Sie Ihre Texte reflektieren: Ist eine Veränderung in Ihrer Denkweise eingetreten?

Fotografie kann das Verborgene sichtbar machen.

Fotografie kann das Verborgene sichtbar machen. Sie können dadurch, dass Sie sich selbst auf Fotos betrachten einen Blick auf sich selbst werfen und durch Ihre Texte Zugang zu Ihren Gedanken und Denkweisen erhalten. Diese zusätzliche Ebene der Reflexion macht die Veränderung deutlich erkennbar. Wenn Sie in solch einem Prozess persönlich begleitet werden wollen, dann werfen Sie gerne einen Blick auf meine Fotografische Entwicklungsbegleitung.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen